Direkt zum Inhalt

Kinder Medien Welten

Medien Mix mit Schallplattenspieler, mp3 Player und Barbie
Slider Text
Das Institut für angewandte Kindermedienforschung (IfaK) der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) verfügt durch eine Schenkung von Prof. Dr. Manfred Nagl über eine Sammlung „Kindermedien“, die über 4.000 Objekte umfasst. Die Sammlung reicht zurück bis ins erste Drittel des 19. Jahrhunderts und ist weltweit in dieser Form einzigartig. Intention der Ausstellung ist es, Wandlungen und Konstanten in der Medienwelt der Kinder sichtbar zu machen beziehungsweise wieder in Erinnerung zu rufen. Damit soll eine Leerstelle geschlossen werden, da es bislang keine „Geschichte der Kindermedien“ gibt. Die Ausstellung richtet sich an Kinder, Eltern, Pädagogen*innen, Wissenschaftler*innen und Kindermedienproduzenten*innen.
Slider Unterüberschrift
Eine virtuelle Ausstellung historischer Medien für Kinder